fbpx

Vorstand für 2019 gewählt

CSD Stuttgart - Vorstand für 2019 gewählt

Die Vereinsmitglieder nahmen am 17.3. die Jahresberichte für 2018 entgegen und stellten die Weichen für 2019. Marc Arnold, Detlef Raasch, Brigitte Weigel wurden zu Vorständen bestellt.

Am Sonntag, 17. März 2019 waren die knapp 400 Mitglieder der IG CSD Stuttgart e.V. zur diesjährigen Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins eingeladen; gut zehn Prozent folgten dem Ruf. Um 14 Uhr im Zentrum Weissenburg ging es los.

Wichtiger Tagesordnungspunkt war natürlich die anstehende Vorstandswahl. Nachdem Thomas Schmidtmann Ende des letzten Jahres das Vorstandsamt aus beruflichen Gründen niedergelegt hatte (→ damalige Meldung), war klar, dass es eine Neubesetzung braucht. Mit Marc Arnold wurde bereits im Vorfeld ein interessierter Kandidat gefunden. Nach einer persönlichen Vorstellung seinerseits, wurde Marc von den Anwesenden einstimmig zum neuen Vorstandsmitglied unseres Vereins gewählt. Außerdem stellten sich Brigitte Weigel und Detlef Raasch zur Wiederwahl und wurden ebenfalls einstimmig gewählt. Thomas Schmidtmann war ebenfalls anwesend und wurde vom Team und den Mitgliedern herzlich verabschiedet.

Jahresberichte und inhaltliche Abstimmungen

Interessant waren zudem die Einblicke in die finanziellen Angelegenheiten der IG CSD Stuttgart e.V. in der abgelaufenen Saison. So wurde beispielsweise der Finanzbericht des Geschäftsjahres 2018 offengelegt und die Budgetplanung für das Jahr 2019 besprochen.

Des Weiteren konnten im Rahmen der Versammlung wichtige organisatorische Regelungen für die CSD-Hocketse und die CSD-Polit-Parade im Juli getroffen werden. Zum einen wurden die Teilnahmegebühren für die diesjährige Demonstration festgelegt. Zum anderen haben die Mitglieder für die verbindliche Positionierung der Infomeile auf dem Straßenfest sowie für ein festes Rotationsprinzip bei der künftigen Vergabe der Info-Standplätze gestimmt. Da nicht alle bei der Hocketse verfügbaren Standplätze als gleich attraktiv angesehen werden, soll auf diese Weise in den kommenden Jahren eine für alle Teilnehmer faire Vergabe der Plätze gewährleistet werden.

CSD-Sommerfest wird zur Herausforderung

Im Laufe der vergangenen Wochen kristallisierte sich heraus, dass unser CSD-Sommerfest am 8. und 9. Juni auf dem Berger Festplatz mit zahlreichen Herausforderungen verbunden ist. Neben einer sehr schwierigen Baustellensituation rund um den Platz und insgesamt im Unteren Schlossgarten, stellte eine Terminkollision mit einem anderen veranstaltenden Verein am Pfingstwochenende ein großes Problem dar, sodass wir sogar eine Absage des Festes in Betracht ziehen mussten. Doch bei der Mitgliederversammlung konnten wir glücklicherweise verkünden, dass wir die Terminkollision zu unseren Gunsten klären konnten. Da uns das Sommerfest am Herzen liegt und wir gerade im Stonewall-Jubiläumsjahr und der IG CSD Stuttgart e.V. eine Absage vermeiden wollten, beschlossen die Anwesenden gemeinsam, das Sommerfest 2019 wie geplant stattfinden zu lassen – auch wenn wir wohl leider noch mit Einschränkungen durch Baustellen rechnen müssen.

Nach einem produktiven Nachmittag endete die 24. Mitgliederversammlung der IG CSD Stuttgart e.V. gegen ca. 17:30 Uhr. Wir bedanken uns bei allen anwesenden Mitgliedern für die Teilnahme, die aufgewendete Zeit, die tolle Zusammenarbeit und die konstruktiven Diskussionen.

Noch kein Mitglied?

Ehrensache und Solidarität: Knapp 400 Menschen haben sich bereits für die Unterstützung der ganzjährigen, nach wie vor überwiegend ehrenamtlichen Arbeit der IG CSD Stuttgart e.V. entschieden. Mehr Engagement tut der gemeinsamen Sache aber auch weiterhin gut. Jetzt Mitglied werden – und bei den nächsten Versammlungen mitwirken.

Search