fbpx
  • Christopher Street Day (CSD) Stuttgart

CSD-Kundgebung am 27.7.

WORTGEWALTIG FÜR MUT UND FREIHEIT

Im Streben nach sichtbarer Vielfalt, völliger Gleichberechtigung und echter Akzeptanz dürfen wir nicht nachlassen. Unsere Freiheit wird nie eine Selbstverständlichkeit sein. Erfolge können immer in Gefahr geraten. Daher gilt es, Unrecht und Diskriminierungen immer weiter anzuprangern sowie für Teilhabe und Respekt zu sensibilisieren.

Ein profundes Mittel, laut zu sein und Druck zu machen, ist die CSD-Polit-Parade am 27.7.. Sie erfährt im Anschluss an die Demo auf dem Schlossplatz einen eindrucksvollen Abschluss, wenn bei der Kundgebung ab 18:30 Uhr regenbogenbunt Flagge gezeigt wird.

Die Stilmittel: Deutliche Worte, skandierende Chöre, hochgehaltene Transparente und fahnenschwingende Menschenmassen.

WAS WOLLT IHR DENN NOCH?

Mit den Redebeiträgen wird den Forderungen, Erwartungen und Hoffnungen, aber auch den Sorgen, Ängsten und Nöten der LSBTTIQ-Gemeinschaft unüberhörbar Ausdruck verliehen. Zu den bunten, vielfältigen, lauten, ausgelassenen und politisch starken Eindrücken der Demonstration gesellt sich eine klare inhaltliche Kante. Zusammen ergeben sich deutliche Botschaften für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die selbstverständliche Sichtbarkeit von Minderheiten und ein diskriminierungsfreies Leben aller Menschen.

Christoph Michl, Geschäftsführer der IG CSD Stuttgart e.V., wird als Quintessenz des diesjährigen Mottos zu Mut, Freiheit und Selbststimmung sprechen. Auf welche Erfolge dürfen wir als Regenbogen-Community und als Gesellschaft stolz sein? Wo lauern Gefahren für hart erkämpfte Freiheiten? Welche Themen dominieren 50 Jahre nach den Stonewall Inn-Revolten die Agenda?

Auch für Ronja Böhringer und Alex Häfner vom Team der „Mission-Trans“ geht es um Selbstbestimmung. Ist die Freiheit in Bezug auf den eigenen Körper für transsexuelle und transgender Menschen doch noch immer massiv eingeschränkt. „Mission-Trans“ sorgt zum CSD 2019 für Sichtbarkeit von Themen der geschlechtlichen Vielfalt - dank einer Fußgruppe bei der CSD-Polit-Parade und mit klaren Botschaften bei der Kundgebung.

Für die „Schirmherrschaft der Vielen“ steuert Anne Vieth (Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart) in Vertretung von Direktorin Dr. Ulrike Groos ein Grußwort bei.

Die Bühne für die Beiträge wird vor dem Stuttgarter Kunstmuseum auf der Richard-von-Weizsäcker-Planie am Schlossplatz (Buswendeplatte) platziert sein.

REDNER*INNEN DER KUNDGEBUNG:

Samstag 27.07.2019, Schlossplatz

Christoph Michl - IG CSD Stuttgart e.V.

Ronja Böhringer und Alex Häfner - Mission-Trans

Anne Vieth - Kuratorin, Kunstmuseum Stuttgart • Schirmherrschaft der Vielen

 

Dolmetschende für Gebärdensprache begleiten die Beiträge.

TERMINKALENDER

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Wichtige Termine

06. Juli - CSD-Jubiläumsempfang

12. Juli - CSD-Rathausempfang

19. Juli - CSD-Eröffnungsgala

27. Juli - CSD-Polit-Parade

27. Juli - CSD-Kundgebung

27. / 28. Juli - CSD-Hocketse

Video Gallery

CSD-Polit-Parade 2019 (offizielle Version)

CSD-Polit-Parade 2019 (offizielle Version)

More details
CSD Stuttgart 2019: CSD-Hocketse mit “Kate Ryan”

CSD Stuttgart 2019: CSD-Hocketse mit “Kate Ryan”

More details
Empfang im Rathaus: Schirmherrschaft der Vielen

Empfang im Rathaus: Schirmherrschaft der Vielen

More details
CSD Stuttgart 2019: “Termine im Überblick”

CSD Stuttgart 2019: “Termine im Überblick”

More details
CSD Stuttgart 2019: CSD-Eröffnungsgala

CSD Stuttgart 2019: CSD-Eröffnungsgala

More details
CSD Stuttgart 2019: CSD-Neujahrsempfang

CSD Stuttgart 2019: CSD-Neujahrsempfang

More details

logo

CSD Stuttgart - Kundgebung CSD Stuttgart - Kundgebung CSD Stuttgart - Kundgebung CSD Stuttgart - Kundgebung CSD Stuttgart - Kundgebung

© 2019 by IG CSD Stuttgart

Search