fbpx

Öffentliche Fachtagung zur vielfältigen LSBTTIQ-Geschichte am 4./5. Oktober 2019 im Hotel Silber in Stuttgart: „Zukunft braucht Erinnerung“

Kategorie
Diskussion & Politik
Datum
05.10.2019 10:00 - 17:30
Veranstaltungsort
Hotel Silber - Dorotheenstraße 10, Stuttgart

Vorträge am Samstag, den 5. Oktober 2019

10.00 Uhr: Ankunft im Hotel Silber
Dorotheenstraße 10, Stuttgart

10.15 Uhr:  Begrüßung und (Selbst-)Vorstellung  der Moderierenden 
Ralf Bogen, AG Vielfalt der Initiative  Lern- und Gedenkort Hotel Silber, Stuttgart 
Karl-Heinz Steinle, Vorstand des Fachverbands  Homosexualität und Geschichte, Berlin 
Angela Jäger, Sprechendenrat des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg, Mannheim

An die jeweiligen 20 Min. Vorträge schließen sich Diskussionen an: 
10.30 Uhr: Dr. des. Sabrina Mittermeier, Augsburg: 
LSBTTIQ Public History in der Bundesrepublik  Deutschland und in den USA 1969-2016

11.15 Uhr: Janka Kluge, Stuttgart: 
Von der Sichtbarkeit zur Unsichtbarkeit und wieder zurück – zur Geschichte der Emanzipationsbewegung transsexueller Menschen

12.00 Uhr: Ilona Scheidle, Mannheim: 
Bekämpftes / umkämpftes Gedenken – eine Geschichte zur „Lesbengedenkkugel“ in der Mahn- und Gedenkstätte Frauenkonzentrationslager Ravensbrück

12.45 Uhr Mittagspause

14.10 Uhr: Begrüßung nach der Mittagspause

14.15 Uhr: Dr. Julia Noah Munier, München: 
Die Homophilenbewegung im deutschen Südwesten  als Akteur der Anerkennung

15.00 Uhr: Cynthia Sadler, Mannheim: 
Eine Annäherung an Formen  weiblichen gleichgeschlechtlichen Begehrens:  Paris – Wien im 18. Jahrhundert

15.45 Uhr: Kurze Pause

16.00 Uhr: Artur Reinhard, Tübingen: 
Fall eines Tübinger Studenten, der in den  1950er Jahren wegen zwei §175-StGB-Verstößen  von der Universität verwiesen wurde

16.45 Uhr: Erfolge, Defizite und Perspektiven  in der Aufarbeitung und Darstellung  der vielfältigen LSBTTIQ-Geschichte 
Resümee  und Erfahrungsaustausch  aller Tagungsteilnehmenden

ca. 17.30 Uhr: ENDE im Hotel Silber

 

Abendveranstaltung in der Weissenburg 
Weißenburgstraße 28a in Stuttgart

Ab 18.00 Uhr geöffnet. Abendessen wird angeboten.

20 Uhr: Neue Wege zur Sichtbarkeit  der vielfältigen LSBTTIQ-Geschichte  
Filmausschnitte und Gespräch mit Philine Pastenaci und Sissy that Talk.  Moderation: Sven Tröndle, Weissenburg/Schwulst

Zusätzliche Websites: http://hotel-silber.de/?p=3184http://hotel-silber.de/?p=3177


 

 
 

Alle Daten

  • 05.10.2019 10:00 - 17:30


Kontakt

Fragen, Anregungen oder Hinweise rund um die gemeinnützige Arbeit der IG CSD Stuttgart e.V. können gerne über das nachfolgende Onlineformular übermittelt werden. Je nach Art des Anliegens bemühen sich Vorstand, Geschäftsführung sowie Organisationsteam möglichst rasch um eine Antwort.

CSD-Verein auf einen Blick

Name: IG CSD Stuttgart e.V.

Postadresse: Weißenburgstraße 28a, 70180 Stuttgart

Geschäftsstelle: Lazarettstraße 6, 70182 Stuttgart • Termine nach Vereinbarung

Telefon: 0711 40053030

E-Mail: verein@csd-stuttgart.de

Gründung: 23.01.2001

Vereinsregister: VR 6575

Geschäftsjahr: 01.01. bis 31.12.

Vorstand: Marc Arnold • Detlef Raasch • Brigitte Weigel

Geschäftsführung: Christoph Michl

Mitglieder: 434

Jahresbeiträge: 15, 30, 60 oder 120 Euro – Paare: 20 oder 90 Euro

Budget: ca. 300.000 Euro pro Jahr

Versammlungen: mehrmals im Jahr

Search