fbpx

Ich Amanda - Lesung und Diskussion zum Transgender Day of Remembrance

Kategorie
Kultur & Lesung
Datum
20.11.2018 20:30 - 22:00
Veranstaltungsort
Buchhandlung Erlkoenig - Nesenbachstraße 52, 70178 Stuttgart

Zum Transgender Day of Remembrance* veranstaltet die AG queer DIE LINKE. Kreisverband Stuttgart in Kooperation mit der Buchhandlung Erlkönig eine Lesung mit anschließender Diskussion.

Tamara Kristine Kailuweit (Maschinenbau-Ingenieurin, Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg) und July Schmidt (Lyrikerin, DIE LINKE) lesen aus den Büchern „Meine Mutter lebt als Mann“, „Ich bin ich“ sowie „Als ich Amanda wurde“ und diskutieren mit Matthias Ehm (LAG DIE LINKE. queer Baden-Württemberg) über die gesellschaftliche und rechtliche Situation transsexueller und transgender Menschen.

* Der Transgender Day of Remebrance (kurz TDoR) ist ein jährlich am 20. November stattfindender Gedenktag, an dem der Opfer transfeindlicher Gewalt gedacht und auf diese Problematik aufmerksam gemacht wird.

Eintritt: frei.

 
 

Alle Daten

  • 20.11.2018 20:30 - 22:00


Kontakt

Fragen, Anregungen oder Hinweise rund um die gemeinnützige Arbeit der IG CSD Stuttgart e.V. können gerne über das nachfolgende Onlineformular übermittelt werden. Je nach Art des Anliegens bemühen sich Vorstand, Geschäftsführung sowie Organisationsteam möglichst rasch um eine Antwort.

CSD-Verein auf einen Blick

Name: IG CSD Stuttgart e.V.

Postadresse: Weißenburgstraße 28a, 70180 Stuttgart

Geschäftsstelle: Lazarettstraße 6, 70182 Stuttgart • Termine nach Vereinbarung

Telefon: 0711 40053030

E-Mail: verein@csd-stuttgart.de

Gründung: 23.01.2001

Vereinsregister: VR 6575

Geschäftsjahr: 01.01. bis 31.12.

Vorstand: Marc Arnold • Detlef Raasch • Brigitte Weigel

Geschäftsführung: Christoph Michl

Mitglieder: 434

Jahresbeiträge: 15, 30, 60 oder 120 Euro – Paare: 20 oder 90 Euro

Budget: ca. 300.000 Euro pro Jahr

Versammlungen: mehrmals im Jahr

Search