CSD-Empfang am 13. Juli 2018

 

In der "guten Stube" der Landeshauptstadt wird der Christopher Street Day seit 2009 jedes Jahr mit einem Empfang des CSD-Vereins eingeläutet. Der politische und zugleich gesellige Abend dient der Einstimmung auf das Kulturfestival. Dazu wird am Freitagabend, 13. Juli ins hohe Haus am Marktplatz geladen. Im großen Sitzungssaal stehen die gesellschaftspolitischen Ziele rund um die Gleichberechtigung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen im Fokus.

In einem Impuls zur Expedition WIR wird Christoph Michl, der Geschäftsführer der IG CSD Stuttgart e.V., die zentralen Erwartungen und Forderungen zum diesjährigen CSD formulieren. Neben den politischen und gesellschaftlichen Schwerpunkten wird ein Ausblick auf die vielfältigen Termine der beginnenden Kulturtage nicht fehlen.

Schirmherrin und Redner

Bevor die mit Spannung erwartete CSD-Schirmfrau ans Pult tritt, wird Fritz Kuhn, der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, die Grüße der Stadtpolitik und -verwaltung überbringen und so den Kreis zwischen Politik und der LSBTTIQ-Community schließen. Mit gutem Gespür analysierte das Stadtoberhaupt im letzten Jahr das CSD-Motto, welches PERSPEKTIV-WECHSEL lautete.

Die Schirmherrschaft in diesem Jahr übernahm Judith Skudelny, Stuttgarter Bundetagsabgeordnete der Freien Demokraten. Sie wird sich im Anschluss an OB Kuhn an die Zuhörerinnen und Zuhörer wenden, um im Zusammenhang mit dem diesjährigen Motto Expedition WIR über politische und gesellschaftsrelevante Inhalte zu referieren.

Die nächste Gelegenheit, die CSD-Schirmfrau persönlich zu erleben, bietet sich am Freitag, 20. Juli 2018 bei der CSD-Eröffnungsgala im Friedrichsbau Varieté. 

Im Anschluss an den offiziellen Teil darf beim Stehempfang im vierten Stock des Rathauses eine individuelle Expedition gestartet werden. Organisationen aus der Regenbogen-Community stellten im Rahmen eines "Marktes der Möglichkeiten" ihre wichtige Arbeit vor. In lockerer Atmosphäre bei Getränken und Häppchen, können WIR gemeinsam die Vorfreude auf die beginnende Hochphase des CSD Stuttgart zelebrieren.

Zur Teilnahme am öffentlichen Empfang ist keine Einladung nötig. Der Eintritt ist frei.

CSD-Empfang im Rathaus am 15. Juli 2016Regenbogenflaggen an der Rathausfassade

Anlässlich des Empfangs und später zur CSD-Polit-Parade sowie der CSD-Hocketse, werden - wie in den Vorjahren - sechs große Regenbogenflaggen als weithin sichtbares Symbol für Vielfalt, Gleichberechtigung und Akzeptanz an der Rathausfassade gehisst werden.

Ein besonderer Dank gilt im Kontext des Empfangs des CSD-Vereins im Rathaus der Stadt Stuttgart - nicht nur für die Beflaggung an der Fassade, sondern auch für die unkompliziert und kostenlos bereitgestellten Räumlichkeiten sowie für die Organisation der Häppchen zum geselligen Teil des Abends. Die Getränkeversorgung indes übernimmt weiterhin das ehrenamtliche CSD-Organisationsteam. Die Erlöse dienen der Finanzierung des CSD-Festivals.

Ablauf des Abends am 13.07.

19:00 Uhr

  • Eintreffen im 3. und 4. Obergeschoss des Rathauses
  • Besuch der Infostände im Markt der Möglichkeiten

19:30 Uhr

20:30 Uhr

  • Gemeinsames Einstimmen auf das CSD-Festival in lockerer Atmosphäre


Erzähle der Welt davon

 

Kontakt

Fragen zum CSD Stuttgart 2018? Das ehrenamtliche Organisationsteam der gemeinnützigen IG CSD Stuttgart e.V. hilft gerne weiter. Schreib uns!

Flagge zeigen

Werde Mitglied im gemeinnützigen CSD-Verein: Drücke Solidarität aus, bestimme mit und genieße Vorteile rund um die ganzjährige Arbeit der IG CSD Stuttgart e.V.